Bernd-Ulrich Schulze

Bernd-Ulrich Schulze

Bildungswerdegang

  • 1985 Abitur, Otto – Hahn – Gymnasium, Monheim
  • 1987 – 1989 Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten an der Schule für Physiotherapie Quakenbrück
  • 1989 – 1990 Anerkennungsjahr zum Erlangen der staatl. Anerkennung als Physiotherapeut in der Abteilung für Physiotherapie am Universitätsklinikum Essen
  • 1989 – 1990 Grundkurse 1 und 2 Funktionelle Bewegungslehre nach Klein – Vogelbach (FBL)
  • 1991 – 1993 Ausbildung Sportphysiotherapie I.A.S. - International Academy for Sportscience, Zertifikat
  • 1993 – 1996 Manuelle Therapie, Zertifikat
  • 1996 – 1997 Grundkurs PNF (Teil 1 und 2)
  • 1998 - 2000 OMT Ausbildung DZOMT
    Zertifikat nach IFOMT Richtlinien
  • 2001 Kurs: „Der problematische Schmerzpatient“ – Max Zusman
  • 2001 - 2002 Manualtherapeutische Kurse, Mulligan Konzept 1 und 2
  • 2002 Manualtherapeutische Kurse Mc. Kenzie Konzept
  • 2004 – 2006 pädagogische Ausbildung am Studienkolleg Lehrbefähigung an Schulen im Gesundheitswesen, Hage – Lehrgangswerk, Zertifikat
    2008 – 2009 Viszerale Manipulation Teil 1 und 2,  Upledger Institut Deutschland
  • 2010 Osteopathiekurs neuromeningeale Strukturen, Upledger Institut
  • 2013 -2015 Masterstudiengang Sportphysiotherapie, Universität Salzburg Abschluss: Master of science Sportphysiotherapie (Msc.)

Tätigkeiten

  • 1990 –1992 Tätigkeit als Physiotherapeut in der Physikalischen Therapie des Alfried Krupp Krankenhauses Essen
  • 1992 –1994 Tätigkeit als Physiotherapeut in der Praxis für Physiotherapie B. Kaufmann, Essen
  • 1994 –1995 75% Lehrtätigkeit an der Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Essen
  • 1994 –2000 nebenberufliche Tätigkeit als Physiotherapeut in der Physiotherapiepraxis Folkmann & Schulz, Essen
  • 1995 –2001 100%  Lehrtätigkeit an der Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Essen; stellvertretende Schulleitung
  • 2001 –2009 75% Lehrtätigkeit an der Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Essen
  • 2001 –2012 freiberufliche physiotherapeutische Tätigkeit, Praxis für Orthopädie Dr. Fütterer, Essen – Werden
  • seit 2001 Unterricht Klinische Diagnostik unterer und oberer Abschnitt, SPT Education
  • seit 2006 Unterricht Struktur und Funktion der Gewebe: Bindegewebe und Wundheilung, SPT Education
  • seit 2009 50% Stelle als Lehrkraft an der Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Essen
  • seit 2010 Fachbereichsleitung Klinische Diagnostik, SPT – Education2010 – heute K.P.M. (Klinisches - I.A.O.M.T.) Schwerpunkt: Manualtherapeutische Konzepte, Bindegewebs – und Schmerzphysiologie
  • seit 2011 Bindegewebs – und Schmerzphysiologie, Salutaris Fort – und Weiterbildungsinstitut für Osteopathie
  • seit 2012 freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeut in der Physiotherapiepraxis Folkmann & Schulz, Essen
  • seit 2012 Msc. Studiengang Sportphysiotherapie, Universität Salzburg. Themen: Klinische Diagnostik, Grundlagen und Anwendung, Manuelle Therapie, Grundlagen und Anwendung

Neben- bzw. freiberufliche Tätigkeiten

  • 1994 – 2011 Patientenbehandlung in Form von freiberuflicher Tätigkeit:
    - Praxis für Physiotherapie Folkmann & Schulz Essen
    - Facharztpraxis für Orthopädie K. Fütterer   Essen -Werden
  • 2000 – 2002 Dozententätigkeit Fachbereich Manuelle Therapie an der Schule für Physiotherapie Duisburg
  • 2000 – 2004 Dozententätigkeit Klinische Diagnostik in der Weiterbildung Sportphysiotherapie (SPT – Education)
  • 2002 – 2009 Dozententätigkeit in der OMT – Weiterbildung der I.A.O.M.T. (Pathologiekurse/Manuelle Therapie
  • Aufbaukurse/Untersuchung und Behandlung des Nervensystems)
  • 2009 Dozententätigkeit K.P.M. (Klinisches - I.A.O.M.T.) Schwerpunkt: Manualtherapeutische Konzepte
  • 2009 Bindegewebs- und Schmerzphysiologie in der Weiterbildung Sportphysiotherapie (SPT – Education)